Charity

Wir wollen des öfteren etwas gutes tun und erfinden uns dabei immer wieder neu. Auf die ein oder andere Weise versuchen wir immer wieder benachteiligte Menschen zu unterstützen. Hier findest du die verschiedenen Anlässe bei denen wir mitgeholfen, organisiert und mitgemacht haben.


first responder BE / Open House Frühling 2018

Wer ist unser Partner?

 

Der Verein firstresponder.be wurde 2016 gegründet. Das Konzept basiert auf einem freiwilligen Firstresponder-Netz mit geschulten Laien.

Was im Kleinen begann, wurde in den letzten Jahren zu einem gesamtbernischen System ausgebaut. Im Kanton Bern sind bereits über 600 Firstresponder (Erstantwortende) aktiv und sind aus dem heutigen Rettungsdienstalltag nicht mehr wegzudenken. Sie bilden in der Rettungskette ein wichtiges starkes Glied, die Helfer stammen aus verschiedensten Organisationen. Firstresponder werden zur Unterstützung der regulären Einsatzteams der kantonalen Sanitätsnotrufzentrale 144 über die App «Momentum» aufgeboten. Alle Firstresponder im Kanton Bern werden nach diesem Konzept mittels Grundschulung und Refresherkursen aus- und weitergebildet. Somit kann gewährleistet werden, dass alle Firstresponder denselben Anforderungen genügen und für ihren Einsatz gut gerüstet sind.

Ein weiterer grosser Schritt konnte im vergangenen Jahr getätigt werden, 18 Rapid Responder konnten mit einem Notfallrucksack inklusive Defibrillator ausgerüstet werden. Rapid Responder sind Rettungsprofis (Rettungs- und Transportsanitäter sowie Notärzte), die bei Alarmmeldungen zur Unterstützung der regulären Einsatzteams aufgeboten werden können.

 

Entscheidend für das Überleben sind die rasche Alarmierung der professionellen Rettungsdienste (Notrufnummer 144) sowie unverzüglich begonnene und ohne Unterbruch fortgeführte Wieder-belebungsmassnahmen (Rettungskette).

 

Wie helfen?

Damit die wichtige Arbeit der firstresponder erfolgreich in die Zukunft geführt werden kann muss die Finanzierung der Grundausbildung, der Weiterbildung sowie der persönlichen notwendigen Utensilien sichergestellt werden. Dies betrifft nicht nur den momentanen Bestand von firstrepondern (800 Personen) sondern auch die Rekrutierungen in der Zukunft. Der Verein firstresponder.be wird den Erlös der Sammlung für die Beschaffung von Ausrüstungen einsetzen.

Es besteht neben einer Spende auch die Möglichkeit, am 7. & 8. April 2018 den Kontakt zu firstresponder.be her zu stellen und sich als Mitglied oder Gönner finanziell zu beteiligen.


Stiftung Bad Heustrich / Open House Frühling 2017

In Jahr 2017 unterstützen wir die Stiftung Bad Heustrich. Im Frühjahr am Open House wurde kräftig gesammelt. Das gesponserte und gesammelte Geld wurde dann im Herbst übergeben. Ein richtig geiler Anlass und ein Hammer Ergebnis.

Wir sind stolz auf uns.

Zu diesem Anlass gibt es auch Zeitungsberichte.

Schau es dir an.

Hier die Check-Übergabe


Diese Karte mit einem Begleitbrief haben wir danach noch von der Stiftung erhalten.
Macht euch selber ein Bild.

 

Fast ein Jahr nach dem Anlass haben wir einige Karten zugestellt bekommen. Wenn das einem keine Freude macht, dann ist.............................



Swiss Mountain Run

In den Jahren 2015 und 2016 organisierten wir den swiss mountain run im Rahmen der OHA Thun, zu Gunsten des Zentrums Mittengraben Interlaken.



Sommermärit Stiftung Bubenberg

Für mehrere Jahre hatten wir uns mit Taxifahrten an dem Sommermärit beteiligt, um mit dem Erlös die Stiftung Bubenberg zu unterstützen.